• Jan Lindegger

Remote Recruiting aus dem Home-Office!

Updated: Apr 5



In der heutigen Zeit haben Mitarbeiter im Home-Office mehr Zeit, sich über ihre berufliche Situation Gedanken zu machen. Dies führt oft dazu, dass sie sich anderweitig umsehen und auch bewerben. Recruiter können dafür sorgen, dass auch ein digitaler Bewerbungsprozess effektiv und zielführend ist. Einige Punkte, die dabei zu beachten sind, werden im Folgenden näher erläutert.


Online-Interviews

Online-Interviews sind die Face-to-face-Gespräche von heute. Auch über den Bildschirm kannst du einen guten ersten Eindruck vom Bewerber bekommen. Dafür benötigst du nicht einmal teure Tools. Über Google Hangouts kannst du einfach und schnell eine Einladung herausschicken oder auch ein Interview über Skype, Zoom oder WhatsApp führen. Alles, was du dafür brauchst, ist eine stabile und gute Internetverbindung. Was du noch mitbringen solltest, ist Zeit. Nimm sie dir ausreichend, um den Bewerber auch gut genug einschätzen zu können.

Telefoninterviews

Sollte die Internetverbindung ein Online-Gespräch nicht zulassen, so ist das Telefon das geeignete Mittel. Auch über das Telefon kannst du dich mit vielversprechenden Bewerbern austauschen und dir einen guten ersten Eindruck von ihrer Art und Weise sowie von ihrem Kommunikationsstil und ihren Qualifikationen verschaffen.

Blind Recruiting

Im Unternehmen wie auch im Recruiting spielt Diversität mittlerweile eine große Rolle. Damit ist eine vielfältige Belegschaft gemeint, die unabhängig von Merkmalen wie Geschlecht oder sexuelle Orientierung wertschätzt, akzeptiert und anerkennt. Wie kannst du nun aber in Zeiten von Home-Office die Diversität im Recruiting optimieren? Blind Recruiting ist hier das Stichwort. Es bietet die Möglichkeit, etwaige Vorurteile abzubauen und die Bewerber nur nach ihren Talenten, Kenntnissen, Erfahrungen und Qualifikationen zu beurteilen und auszuwählen.

Online Assessments

Ein Assessment Center vor Ort ist nicht notwendig. Verschiedene Assessments können auch online abgehalten werden. Hierbei können Bewerber online Fragebögen ausfüllen und dabei ihre Fähigkeiten zeigen und beweisen. Recruiter bekommen so einen guten Eindruck, was der potenzielle Bewerber kann.

Fazit

Die Zeit, in welcher der Arbeitsalltag vermehrt remote stattfindet, können Unternehmen für sich nutzen, um neuen Wind in die Recruiting-Prozesse zu bringen. Durch einen guten offline wie auch online Auftritt zeigt ein Unternehmen, dass es flexibel und anpassungsfähig ist sowie auch bereit dazu neue Wege einzuschlagen.


4 views0 comments

Recent Posts

See All