"Wir waren mit jobalino sehr schnell „live“ und konnten ohne grossen Ressourceneinsatz rasch Effizienzgewinne erzielen. "

mitch.jpeg

Michael Hegglin

Head of Finance, Human Resources und ICT bei Hug Bäckerei AG

Welche Herausforderungen im Recruiting haben euch dazu bewogen, ein Bewerbermanagement-System einzuführen? 

 

Unser Bewerbungsprozess war sehr ineffizient, die Zusammenarbeit mit der Linie unnötig kompliziert und die Transparenz fehlte. Mit geteilten Excel-Listen sind wir an Grenzen gestossen.

Welche Funktion von jobalino gefällt dir am Besten? 

 

Wir finden die individuell definierbaren Selektionsfragen inkl. Erklärungen sehr hilfreich. Damit können wir erste Abklärungen bereits sehr früh von den Kandidaten*innen abholen, ohne das Telefon in die Hand zu nehmen. Die einfache und automatisierte Veröffentlichung der Stelleninserate entlastet uns in der Personalabteilung und die Stellen werden viel schneller platziert. In der Zusammenarbeit mit der Linie helfen die vielen Filtermöglichkeiten beim Status, die transparenten Bewertungsmöglichkeiten, der direkte Zugriff auf die Bewerbungsunterlagen und die Möglichkeit eigene Dokumente (z.B. Beurteilung Probetag) hochzuladen.

 

Wie zufrieden bist du mit der Einführungszeit von jobalino?

 

Wir waren mit Jobalino sehr schnell „live“ und konnten ohne grossen Ressourceneinsatz rasch Effizienzgewinne erzielen. Das Jobalino-Team stand uns in der Einführung jederzeit zur Verfügung und sie waren sehr offen für unsere Inputs und Ideen. Im Verlaufe des Prozesses wurden viele unserer Vorschläge direkt integriert – die Zusammenarbeit fühlte sich von Beginn weg partnerschaftlich an. Zudem wurde auch unser kundenspezifischer Wunsch nach einem Genehmigungsprozess pragmatisch und in nützlicher Zeit erfüllt.

Wie hat sich euer Recruiting-Prozess nach der Einführung von jobalino verbessert?

 

Wir profitieren nun von einem übersichtlichen und transparenten Rekrutierungsprozess und das Zusammenspiel mit der Linie hat sich stark vereinfacht. Jobalino reduziert unsere administrativen Aufwände in der Personalabteilung und wir können den Fokus auf Mehrwertaufgaben legen. Auch hier hilft uns Jobalino: Mit den neuen Reporting-Möglichkeiten verstehen wir besser, woher unsere Bewerbungen kommen und wie erfolgreich die verschiedenen genutzten Kanäle funktionieren. Mit dem Partner Jobalino entwickeln wir uns im Rekrutierung zudem weiter: Gemeinsam haben wir einen Pilot im Active-Sourcing gewagt.

BRANCHE

Lebensmittel

HERAUSFORDERUNG

- Ineffizienter Bewerbungsprozess  

- Komplizierte und unübersichtliche

Zusammenarbeit mit Linie

- Überforderung mit Excel Listen

DAS ERGEBNIS

- Reduzierte administrative Aufwände in der Personalabteilung

- Besseres Fokus auf Mehrwertaufgaben

- Übersichtlicher und transparenter Rekrutierungsprozess

- Vereinfachtes Zusammenspiel mit der Linie

Interessiert?

 Bist du interessiert daran, dein Bewerbermanagement auf das nächste Level zu bringen?  Gerne stehen wir dir für einen unverbindlichen Austausch zur Verfügung.